Apfelstrudel

Aktualisiert: Apr 20

Mit diesem Rezept backe ich schon seit vielen Jahren meinen Apfelstrudel.


Strudelteig:

🔸️300g Wiener Griessler (doppelgriffiges Weizenmehl)

🔸️1 Ei

🔸️2 EL Rapsöl

🔸️1EL (Apfel)Essig

🔸️Prise Salz

🔸️100ml lauwarmes Wasser


Alles für 5 Minuten in der Knetmaschine kneten lassen und anschließen noch kurz mit der Hand durchkneten. Den Teig in eine heiß ausgespülte kleine (Keramik)Schüssel legen, mit Frischhaltefolie abdecken und mit einem Handtuch einpacken (der Teig soll nicht so kalt stehen) und für ca. 45 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, in Scheibchen hobeln und mit Zitronensaft beträufeln. Rosinen in Rum einlegen oder nur mit heißem Wasser überbrühen und einweichen lassen.


Ein großes Tuch mit dem Mehl bestäuben und den Teig erst mit dem Nudelholz eckig ausrollen und dann noch mit den Händen vorsichtig von der Mitte her, am Besten über den Handrücken, ausziehen.


Den Teig mit ca. 100g geschmolzener Butter einstreichen, etwas Semmelbrösel drauf verteilen, halbieren und die Äpfel drauf verteilen. Seitlich einen Rand und unten ca. 20 cm frei lassen.

Etwas Zucker (je nach Apfelsorte), gehackte Mandeln, Zimt und eingelegte Rosinen drauf verteilen.

Nun den Strudel aufrollen ( siehe auch mein Storyhighlight auf Instagram) und auf's Blech rollen.

Mit flüssiger Butter bestreichen und bei 190°C im vorgeheizten Backofen bei Ober/Unterhitze ca. 50 Minuten backen.


73 Ansichten0 Kommentare

Rezepte